Sad Fact: Soviel zur häuslichen Quarantäne

Geht ein Mann in den Baumarkt und sagt:
„Eigentlich bin ich unter häusliche Quarantäne gestellt,
aber zu Hause ist mir langweilig.“

Sie suchen die Pointe? Es gibt leider keine!
Dieser Vorfall ist gestern tatsächlich in einem Münchner Baumarkt passiert. Der verantwortungslose Mann war sich offenbar keiner Schuld bewußt.

Dieser Vorfall unterstützt die – meines Erachtens – sehr sinnvolle Forderung, dass bundesweit Bau- und Gartenmärkte nur noch für Handwerk und Gewerbe geöffnet haben sollten, so wie es – sehr vorbildlich – in Osnabrück geregelt ist.

Kurzlink zu dieser Seite: http://cv.wh61.de/4fz4l

Autor: Werner

Jahrgang 1961, beruflich als externer Datenschutzbauftragter sowie als Datenschutzberater und Referent für Datenschutzseminare, -vorträge und - workshops tätig. Ehrenamtlich als stellvertretender Vorsitzender in der Deutschen Vereinigung für Datenschutz (DVD) e.V. aktiv.