30. März 2020 – Süddeutsche Zeitung: „Coronavirus: Fünf Tote, 561 Infizierte“ im Landkreis München

Mit Stand vom 30. März 2020 um 00:58 Uhr gibt es laut Süddeutscher Zeitung im Landkreits München 561 bestätigte Infizierte und fünf Todesfälle, davon mindestens einer in der Gemeinde Ismaning:

„Die Corona-Epidemie breitet sich im Landkreis München weiter aus. Die Arbeiterwohlfahrt richtet eine Hotline ein, um in der Krise zu helfen“
weiterlesen auf: https://www.sueddeutsche.de/muenchen/landkreismuenchen/coronavirus-fuenf-tote-561-infizierte-1.4861267

Mit Stand 16 Uhr meldet der Landkreis München am 30.03.2020 nun insgesamt 574 bestätgite Infizierte, davon 51 in der Gemeinde Ismaning, und sechs Todesfälle, davon zwei aus der Gemeinde Ismaning (vgl. https://covid-19.wh61.de/wp/bundeslaender/bayern/landkreis-muenchen/).

Kurzlink zu dieser Seite: http://cv.wh61.de/p8vFz

Autor: Werner

Jahrgang 1961, beruflich als externer Datenschutzbauftragter sowie als Datenschutzberater und Referent für Datenschutzseminare, -vorträge und - workshops tätig. Ehrenamtlich als stellvertretender Vorsitzender in der Deutschen Vereinigung für Datenschutz (DVD) e.V. aktiv.