Beschluss der Bundeskanzlerin und der RegierungschefInnen der Länder vom 30.04.2020 im Wortlaut

„Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder fassen folgenden Beschluss:

Nachdem es Deutschland in international beachteter Weise gelungen ist, die Neuinfektionszahlen durch das SARS-Cov2-Virus zu reduzieren, haben die Länder auf der Grundlage des gemeinsamen Beschlusses mit der Bundeskanzlerin seit dem 20. April schrittweise erste Öffnungsmaßnahmen umgesetzt.

Es ist noch zu früh, um anhand der gemeldeten Neuinfektionen beurteilen zu können, ob sich diese Öffnungsmaßnahmen trotz der Hygieneauflagen verstärkend auf das Infektionsgeschehen ausgewirkt haben. Diese Beurteilung und die damit verbundene Entscheidung, ob ein weiterer größerer Öffnungsschritt möglich ist, soll am 6. Mai in einer weiteren Besprechung der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und -chefs der Länder erfolgen. „Beschluss der Bundeskanzlerin und der RegierungschefInnen der Länder vom 30.04.2020 im Wortlaut“ weiterlesen

Kurzlink zu dieser Seite: http://cv.wh61.de/pwK1z

Ab 29.04.2020 auch in Berlin: Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung im Einzelhandel

„Ab 29. April besteht für Berlinerinnen und Berliner die Verpflichtung, in Ladengeschäften einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Auch wenn einer solcher Schutz das Infektionsrisiko mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 nicht ausschließt, kann er laut Robert Koch-Institut zur Verlangsamung der Ausbreitung des Virus beitragen. Als Mund-Nasen-Schutz im Sinne der Verordnung gelten selbstgenähte Masken (sogenannte Community-Masken), einfache OP-Masken oder auch Tücher und Schals, die Mund und Nase bedecken. Kinder bis sechs Jahre sind von der Pflicht ausgenommen.“ (Quelle: https://www.berlin.de/corona/massnahmen/einzelhandel/) Damit besteht wie in allen anderen Bundesländern auch in Berlin die sogenannte Maskenpflicht, also Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, bei der Nutzung des ÖPNV und beim Einkaufen.

Kurzlink zu dieser Seite: http://cv.wh61.de/4aYJK

[Update 28.04.2020] „Maskenpflicht“ – Was ist eine „Mund-Nasen-Bedeckung“?

Inzwischen haben sich alle Bundesländer entschlossen, eine sogenannte „Maskenpflicht„, genauer: eine Pflicht zum Tragen einer „Mund-Nasen-Bedeckung“ einzuführen. Ab dem 27. April 2020 (Schleswig-Holstein: erst ab dem 29.04.2020, Berlin im Einzelhandel auch erst  ab dem 29.04.2020)  ist eine Mund-Nasen-Bedeckung in allen Bundesländern bei der Nutzung des öffentlichen Personen-Nahverkehrs (ÖPNV) und beim Einkaufen erforderlich.  Aber was ist eine „Mund-Nasen-Bedeckung„? Fast keine der Verordnungen enthält hier eine Definition! Fast keine der Verordnungen? Genau, ich habe nur in einer Verordnung eine entsprechende Definition gefunden: „[Update 28.04.2020] „Maskenpflicht“ – Was ist eine „Mund-Nasen-Bedeckung“?“ weiterlesen

Kurzlink zu dieser Seite: http://cv.wh61.de/PRgLF

24.04.2020 – heutige Aktualisierungen: Potsdam, Links zu den Corona-Apps, Links für alle Bundesländer, Bayern: Bußgeldkatalog inkl. „Maskenpflicht“-Verstöße

Seit heute findet sich auf der Seite Bundesländer für jedes Bundesland entweder ein Link auf meine entsprechende Unterseite oder ein Link auf die offizielle zentrale Corona-Seite des jeweiligen Bundeslandes. Die Informationen der Stadt Potsdam – auch dort wird eine „Maskenpflicht“ eingeführt – habe ich ebenfalls aktualisiert. Auch den Beitrag „Links zu den Corona-Apps“ habe ich ergänzt.

Auf der Seite für Bayern habe sowohl den aktualisierten Bußgeldkatalog vom 23. April 2020 (der nun auch Regelungen bei Verströßen gegen die ab dem 27. April geltende Maskenpflicht enhält) als auch die entsprechende Pressemitteilung von heute hierzu verlinkt. Hier ein Auszug aus dem Bußgeldkatalog zur „Maskenpflicht“: „24.04.2020 – heutige Aktualisierungen: Potsdam, Links zu den Corona-Apps, Links für alle Bundesländer, Bayern: Bußgeldkatalog inkl. „Maskenpflicht“-Verstöße“ weiterlesen

Kurzlink zu dieser Seite: http://cv.wh61.de/hO9bC

Maskenpflicht und welche Regelungen gelten in welchem Bundesland?

Da sich der Förderalismus bei den Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus wieder deutlich bemerkbar macht – sprich: Die Bundesländer haben doch teilweise unterschiedliche Regelungen -, habe ich hier zwei Artikel aus der Süddeutschen Zeitung verlinkt, in einem werden diese Regelungen übersichtlich dargestellt, der andere beschäftigt sich mit der Maskenpflicht.

Kurzlink zu dieser Seite: http://cv.wh61.de/fH1BY

Was ist dran an den 25.000 Toten bei der „Spanischen Grippe“ 2017/2018 – Ist COVID-19 doch tödlicher?

Es werden ja immer wieder die ca. 25.00 Toten, die an der spanischen Grippe 2017/2018 in Deutschland gestorben sein sollen in den Raum geworfen, um COVID-19 zu verharmlosen. Dabei wird aber übersehen, dass dies nur eine vom RKI geschätzte Zahl ist im Gegensatz zu den an und mit COVID-19 gestorbenen Personen, das sind laborbestätigte Meldungen: „Was ist dran an den 25.000 Toten bei der „Spanischen Grippe“ 2017/2018 – Ist COVID-19 doch tödlicher?“ weiterlesen

Kurzlink zu dieser Seite: http://cv.wh61.de/n1ZaC

21.04.2020 – Ärztezeitung: „COVID-19 ist auch eine systemische Gefäßentzündung“

„Eine Infektion mit SARS-CoV-2 löst nicht nur eine Pneumonie*, sondern auch eine Endotheliitis** in den verschiedenen Organen aus – mit fatalen Folgen. Das berichten Forscher nach Autopsie von COVID-19-Patienten. (…)
Es entstünden schwere Mikrozirkulationsstörungen, die das Herz schädigen sowie Lungenembolien und Gefäßverschlüsse im Hirn und im Darmtrakt auslösen, die zum Multiorganversagen bis zum Tod führen können.“ (Hervorhebungen und Anmerkugnen von mir)

Quelle und weiterlesen auf
https://www.aerztezeitung.de/Nachrichten/COVID-19-ist-auch-eine-systemische-Gefaessentzuendung-408778.html

*) Lungenentzündung
**) Entzündung des Endothel (Gefäßentzündung)

Kurzlink zu dieser Seite: http://cv.wh61.de/yaAHB

„Maskenpflicht“ in Bayern – Alltagsmasken.jetzt

Inhalt:

    1. „Maskenpflicht
    2. Ordnungswidrigkeiten
    3. Alltagsmasken.jetzt
    4. Auszüge aus dem geändertenVerordnungstext

1. „Maskenpflicht

Mit der heutigen „Verordnung zur Änderung der Zweiten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung“ wird nun auch in Bayern zum 27. April 2020 eine sogenannte „Maskenpflicht“ beim Einkaufen und im öffentlichen Nachverkehr eingeführt. Eigentlich müsste es „Mund-Nasen-Bedeckung-Tragepflicht“ heißen, da nur das Tragen einer  „Mund-Nasen-Bedeckung“ beim Einkaufen und bei der Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs für Personen ab dem siebten Lebensjahr (also ab dem Tag nach dem 6. Geburtstag) eingeführt wird (s. u. den Verordnungstext). „„Maskenpflicht“ in Bayern – Alltagsmasken.jetzt“ weiterlesen

Kurzlink zu dieser Seite: http://cv.wh61.de/BYMuNaBe

Links zur RKI-„Datenspende“-App

(Links zu den Corona-Apps finden Sie hier.)

RKI-Informationen zur „Datenspende-„APP:

Kritische Meldungen zur RKI-„Datenspende“-APP

Kurzlink zu dieser Seite: http://cv.wh61.de/RKIApp

18.04.2020 – Aktualisierungen

Am 17.04. 2020 habe ich die Seiten für Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Berlin und  Sachsen. Die Seite „Bundesweit“ bereits am 16.04.2020 aktualisiert. Ganz früh am 18.04.2020 habe ich dann auch noch die Seite für Hessen und die Seite „Bundesländer“ ergänzt, dort sind noch knappe Informationen zu den Ländern Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Saarland und Schleswig-Holstein zu finden.

Kurzlink zu dieser Seite: http://cv.wh61.de/8bhBk