MPIC: „Lüftung leicht gemacht – Eine einfache Anlage entfernt 90 Prozent potenziell Corona-haltiger Aerosole aus der Raumluft“

In einer gemeinsamen Pressemeldung des Max-Planck Instituts (MPI) für Chemie und der IGS Mainz-Bretzenheim vom 30. Oktober 2020 wird auf ein einfaches Lüftungssystem zum Selbstbauen hingewiesen:

„Die Luft in Klassenzimmern und anderen Räumen von infektiösen Aerosolen zu befreien, kann künftig deutlich einfacher werden. Forschende des Max-Planck-Instituts für Chemie haben eine Lüftungsanlage konstruiert, die sich mit Materialien aus dem Baumarkt nachbauen lässt. Das rheinland-pfälzische Bildungsministerium prüft nun den Einsatz auch an anderen Schulen. Die Integrierte Gesamtschule Mainz-Bretzenheim hat die Anlage bereits getestet. In Kürze werden die Mainzer Forscher einen Baubericht für den Nachbau online stellen.“

Hier geht es zur Pressemeldung und hier zum oben erwähnten Baubericht als PDF-Datei

 

Kurzlink zu dieser Seite: https://cv.wh61.de/Ix3tF

Autor: Werner

Jahrgang 1961, beruflich als externer Datenschutzbauftragter sowie als Datenschutzberater und Referent für Datenschutzseminare, -vorträge und - workshops tätig. Ehrenamtlich als stellvertretender Vorsitzender in der Deutschen Vereinigung für Datenschutz (DVD) e.V. aktiv.