7-Tage-Inzidenzwert in Potsdam hat sich innerhalb einer Woche fast verdoppelt und weitere Aktualisierungen

Stand heute (04.11.2020) 10 Uhr beträgt der 7-Tage-Inzidenzwert für die Stadt Potsdam 112. Vor einer Woche lag er noch bei 62,1 und hatte damit erstmalig den Grenzwert von 50 Neuinfektonen pro 100.000 EinwohnerInnen in sieben Tagen überschritten. Heute ist der 7-Tage-Inzidenzwert erstmals auf über 100 gestiegen.

Im Landkreis München ist (Stand heute, 14 Uhr) ein weiterer in Zusammenhang mit Covid-19 stehender Todesfall zu beklagen. Insgesamt sind im Landkreis München 97 Personen an oder mit Covid-19 gestorben. Der 7-Tage-Inzidenzwert stieg hier auf 176,367.

Auch in Ismaning gab es in den letzten sieben Tage viele Neuinfektionen. Der dortige 7-Tage-Inzidenzwert stieg auf 167,272.

Gib Corona keine Chance

Es liegt an jeder und jedem von uns, ob die Zahlen weiter steigen und damit die Krankenhäuser und das Gesundheitssystem überlastet werden, die Zahl der Covid-19-Toten steigt oder ob wir es schaffen, auch die zweite Welle zu brechen.

Jeder direkte Kontakt, auf wir verzichten,
nimmt den Corona-Virus eine Möglichkeit sich zu verbreiten.

Je weniger Verbreitungsmöglichkeiten der Corona-Virus hat, um so geringer sind die Infektionszahlen, umso geringer sind die Zahlen derer, die ins Krankenhaus müssen, sind die Zahlen derer, die eine Intensivbehandlung brauchen, sind die Zahlen derer, die an oder mit Covid-19 sterben.

 

Kurzlink zu dieser Seite: https://cv.wh61.de/5X2Vw

14.10.2020 – Landkreis München: „Landratsamt ordnet strengere Corona-Maßnahmen an“

Sieben-Tage-Inzidenz liegt seit Sonntag über dem Signalwert von 35 Infizierten pro 100.000 Einwohner / Kontaktbeschränkungen und Ausweitung der Maskenpflicht

Unter https://www.landkreis-muenchen.de/artikel/landratsamt-ordnet-strengere-corona-massnahmen-an/ finden Sie die ab Freitag, 16. Oktober 2020 geltenden Maßnahmen im Landkreis München.

Hinweis: Im Zweifelsfall gelten die strengeren Regelungen der mit Wirkung vom 17.10.2020 geänderten 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, insbesondere deren § 25a (vgl. meinen Blogbeitrag hierzu).

Zu diesen Maßnahmen gehören folgende Kontaktbeschränkungen: „14.10.2020 – Landkreis München: „Landratsamt ordnet strengere Corona-Maßnahmen an““ weiterlesen

Kurzlink zu dieser Seite: https://cv.wh61.de/ASeN4

[Update 08.10.2020] Schweden – Land der Glückseligen in Zeiten der Corona-Krise?

Häufig verweisen Leuten, die die bisherigen Ausgangsbeschränkungen* und anderen Maßnahmen in Deutschland kritisieren, auf Schweden. Dort seien die Beschränkungen nicht so drastisch wie bei uns  und die Auswirkungen seien trotzdem nicht so schlimm wie in Deutschland. Okay, die Beschränkungen sind in der Tat in Schweden nicht so drastisch gewesen wie sie bei uns waren. Wer sich aber die Zahlen – insbesondere die Zahlen der Coronatoten – anschaut, wird sehr schnell feststellen, dass die Aussage bezüglich der Auswirkungen aber so ganz und gar nicht stimmt.

[Update 30.04.2020] Auch ein Artikel der Süddeutschen Zeitung vom 30. April 2020, 8:56 Uhr behandelt dieses Thema: „Coronavirus in Schweden: ‚Wir haben die Entwicklung der Todeszahlen unterschätzt‘“ [/Update]

Abgesehen davon, dass die Bevölkerungsdichte** in Deutschland mit 233 Einwohner pro km² mehr als zehn mal so hoch ist, wie in Schweden (23 Einwohner pro km²), was die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland gegenüber Schweden stark begünstigt, ist die Anzahl der Coronatoten*** auf die Zahl der EinwohnerInnen** gerechnet in Schweden fast fünf mal so hoch wie in Deutschland [Zahlen am 08. Oktober 2020 aktualisiert]. „[Update 08.10.2020] Schweden – Land der Glückseligen in Zeiten der Corona-Krise?“ weiterlesen

Kurzlink zu dieser Seite: https://cv.wh61.de/Schweden

26.05.2020: „Beschluss: Bund und Länder verlängern Kontaktbeschränkungen“

Die coronabedingten Kontaktbeschränkungen werden bis zum 29. Juni verlängert. Darauf haben sich der Bund und die Länder geeinigt.

Zitat aus dem Beschluss: „26.05.2020: „Beschluss: Bund und Länder verlängern Kontaktbeschränkungen““ weiterlesen

Kurzlink zu dieser Seite: https://cv.wh61.de/Ilr4k

[Update 30.05.2020] Verordnung zur Änderung der 3. und 4. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 07.05.2020

[Update 30.05.2020] Die hier genannten  3. und 4. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnungen wurden durch die 5. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung abgelöst – siehe auch Bayern.

„[Update 30.05.2020] Verordnung zur Änderung der 3. und 4. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 07.05.2020“ weiterlesen

Kurzlink zu dieser Seite: https://cv.wh61.de/zAi57

[Update 30.05.2020] 4. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung – Aufhebung der Ausgangsbeschränkung, Kontaktbeschränkungen bleiben

[Update 30.05.2020 und 17.06.2020] Die hier genannte 4. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wurde durch die 5. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung abgelöst – siehe auch Bayern.

„[Update 30.05.2020] 4. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung – Aufhebung der Ausgangsbeschränkung, Kontaktbeschränkungen bleiben“ weiterlesen

Kurzlink zu dieser Seite: https://cv.wh61.de/gPRMx

Erste Informationen zur Pressekonferenz der Bayerischen Staatskanzlei zu den aktuellen Beratungen zur Corona-Pandemie am 05.05.2020

Bericht aus der Kabinettssitzung vom 5. Mai 2020 (auf der Website) und hier als PDF-Datei (und hier als lokale Kopie auf meinem Server)

Nachfolgend meine Notizen zur Pressekonferenz:

Ministerpräsident Söder erläutert, dass die Bayerische Staatsregierung die Planung in Zeitachsen vorgenommen hat, es sind „atmende Strategien“: Es wird nun eine längerfristige Planung für Bayern vorgelegt, aber die konkrete Entscheidung erfolgt jeweils kurzfristig: Wenn die Infektionszahlen stimmen, bleibt es bei der vorgesehen Planung, wenn sich die Zahlen verschlimmern, werden Lockerungen verschoben oder gar bereits erfolgte Lockerungen zurückgenommen. Die Planungen im Einzelnen: „Erste Informationen zur Pressekonferenz der Bayerischen Staatskanzlei zu den aktuellen Beratungen zur Corona-Pandemie am 05.05.2020“ weiterlesen

Kurzlink zu dieser Seite: https://cv.wh61.de/6eMgn

15.04.2020: „Verständigung von Bund und Ländern: Kontaktbeschränkungen werden verlängert“

Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und -chefs der Länder haben sich auf das weitere Vorgehen zur Eindämmung des Coronavirus verständigt. Leitschnur für die angepassten Regeln ist das Ziel, die Erfolge der letzten Wochen zu sichern. „15.04.2020: „Verständigung von Bund und Ländern: Kontaktbeschränkungen werden verlängert““ weiterlesen

Kurzlink zu dieser Seite: https://cv.wh61.de/20200415

22.03.2020 – Einigung von Bund und Ländern – Kontaktbeschränkungen

Heute haben sich Bund und Länder auf weitergegehende Beschränkungen geeinigt. Dabei handelt es sich um sogenannte „Kontaktbeschränkungen“. Diese Regelungen wurden von der Bundeskanzlerin in einer live ausgestrahlten Pressekonferenz heute um 17:30 Uhr verkündet, müssen aber noch von den einzelnen Bundesländern (s.u.) umgesetzt werden: „22.03.2020 – Einigung von Bund und Ländern – Kontaktbeschränkungen“ weiterlesen

Kurzlink zu dieser Seite: https://cv.wh61.de/20200322