7-Tage-Inzidenzwert im Landkreis München steigt weiter an – unterschiedliche Angaben bei RKI und dem LGL

Gestern, 27. Oktober 2020 hat der Landkreis München „insgesamt 2.932 bestätigte Infektionsfälle“ (Stand 14:00 Uhr) auf seiner Webseite Website „Aufgeschlüsselte Fallzahlen im Landkreis München (Coronavirus)“ (aufgerufen am 27.10.2020 um 15:04 Uhr) gemeldet. Eine Woche vorher waren es „2.474 bestätigte Infektionsfälle“ (Stand 14:00 Uhr) (Quelle: Website „Aufgeschlüsselte Fallzahlen im Landkreis München (Coronavirus)“ des Landkreis München, aufgerufen am 20.10.2020 um 17:17 Uhr) „7-Tage-Inzidenzwert im Landkreis München steigt weiter an – unterschiedliche Angaben bei RKI und dem LGL“ weiterlesen

Kurzlink zu dieser Seite: https://cv.wh61.de/tYgel

[Update 22.12.2020]: LK München überschreitet 7-Tage-Inzidenzwert von 75, LK Berchtesgadener Land ist kurz vor der 300-er Marke

Laut der Pressemitteilung des Landratsamt BGL gab es 64 neue Corona-Fälle im Berchtesgadener Land. Dadurch steigt der 7-Tage-Inzidenzwert auf 292,65. Hoffen wir, dass die seit vorgestern gültigen Maßnahmen wirken und sich die Situation dort wieder rasch bessert! „[Update 22.12.2020]: LK München überschreitet 7-Tage-Inzidenzwert von 75, LK Berchtesgadener Land ist kurz vor der 300-er Marke“ weiterlesen

Kurzlink zu dieser Seite: https://cv.wh61.de/lkm75

[Update 14.04.2020] – Bayern: Bereits jetzt mehr als 9 mal soviele Corona-Todesfälle wie in der Grippewelle 2018/2019

Gemäß den „Daten zur Influenzasaison 2019/20 – Grippeerkrankungen in Bayern“ des Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) scheint die Grippewelle (Influenza) abzuflauen: „Das Ende der auf Bevölkerungsebene messbaren Grippewelle scheint erreicht zu sein.“ Dabei gab es 2019/2020 bis zum 30. März 2020 insgesamt 54.216 gemeldete Influenza-Fälle in Bayern. Dagegen gab es bis zum 08. April 2020 um 10:00 Uhr zwar „nur“ 28.053 gemeldete Corona-Virus-Fälle. Aber bei den Todsfällen sind das Verhältnis leider ganz anders aus. „[Update 14.04.2020] – Bayern: Bereits jetzt mehr als 9 mal soviele Corona-Todesfälle wie in der Grippewelle 2018/2019“ weiterlesen

Kurzlink zu dieser Seite: https://cv.wh61.de/Y5n42